Sonnenschirm

Holt den Sonnenschirm raus!

... und wenn der alte nicht mehr gut genug ist, WIR HABEN NEUE! JETZT Sonnenschirme kaufen!
0 Warenkorb     Kundencenter
schliessen
Einkaufswagen
CartDer Warenkorb ist leer!

Sprachnavigation

+49 (0) 3464 544421
Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Seit einigen Jahren findet man diese Dinger immer häufiger in den Gärten von Neubausiedlungen. Mit einem Trampolin springen und hüpfen Kinder bis zur totalen Erschöpfung. Alleine oder mit Geschwistern oder Freunden ist dieser Gaudi immer wieder sehr gefragt. Ihr Kind wird dabei sogar enorm aktiv und sportlich. Es lernt etwas über die Balance, über das richtige Fallen und die richtigen Bewegungsabläufe, die ihm viel in der späteren, sportlichen Laufbahn helfen können.



Das Netzt dient der Sicherheit beim Springen

Damit nichts passiert, hat das Trampolin ein Netz rund um die Sprungfläche herum. Es ist straff gespannt und etwas höher als ein normaler Erwachsener. Dieses sorgt dafür, dass man beim Hüpfen nie vom erhöht stehenden Trampolin herunterspringen kann, was zu großen Verletzungen führen kann. In meiner Jugend habe ich mal beim Turnen einen Lehrer gehabt, der uns einiges auf dem großen Trampolin zeigen wollte. Dabei landete er plötzlich halb neben dem Trampolin und verletzte sich so an der Schulter, dass er noch ein Dreivierteljahr danach Probleme mit dieser hatte. Daher: Immer nur mit komplett aufgebautem Trampolin springen!

Damit Sie in den "Käfig" hineingelangen, ist das Netz an einer Stelle, natürlich da, wo auch die Leiter angebracht wurde, mit einem Reißverschluss versehen. Dieser sollte - zusammen mit der eventuell zusätzlich existierenden Sicherung - stets verschlossen sein, wenn gesprungen wird, da sonst dieses "Loch" dazu führen könnte dass man im unglücklichen Falle hier hindurchrutschen könnte.


Randabdeckung ist die Sicherheitsmatte

Das Sprungtuch ist dank vieler Federn straff gespannt. Damit niemand aus Versehen zwischen diese Federn und dem Rahmen des Trampolins springen oder treten kann, ist dieser Rand mit einer Sicherheitsmatte abgedeckt. Auf ihr kann man sicher laufen oder auch mal beim Landen draufspringen. Ihr Kind wird sich so nicht verletzen können. Die Matte ist bei den meisten Modellen entweder blau oder grün. Sie scheint nur dünn zu sein, liegt aber direkt auf den das Trampolin-Tuch haltenden Federn auf, die für weitere Abfederung sorgen. Achten Sie aber darauf, dass das Kind diese Matte nicht versucht zu untersuchen oder zu entfernen. Sicherheit geht vor!

Trampolin, Gartentrampolin

Bodenrampoline für den Garten ohne Sicherheitsnetz

EXIT

Sie können Ihr Gartentrampolin auch ebenerdig auf dem Boden nutzen. Hier sparen Sie sich ein hohes Metallgestell und natürlich auch das Netz. Dazu müssen Sie aber in den Boden ein Loch ausheben, damit Sie unter dem Trampolin Platz zum Einsinken haben. Denn wenn Sie hüpfen, drücken Sie ja quasi das Sprungtuch nach unten weg, was nur geht, wenn "Bodenfreiheit" herrscht.

Gartentrampoline zum Aufstellen mit Sicherheitsnetz

EXIT

Das moderne Spiel- und Sporttrampolin für den Garten ist ein Aufstellmodell. Es besteht aus einem Metallrahmen, der auf Füßen über dem Boden steht und mit einem rundherum angebrachten Netz versehen ist. Das Netz dient quasi wie ein Rausfallschutz, denn durch die Höhe wäre ein Sprung neben das Trampolin fatal.

Abdeckplanen für Trampoline

EXIT

Schützen Sie Ihr Trampolin vor Verschmutzung und vor Witterungseinflüssen. So haben Sie und Ihre Familie lange etwas von dem Spiel- und Sportgerät und bleiben fit und gesund.