Navigation
Kopfzeile

Gartenhuser & Gertehuser

...

Gewchshaus

...

Holzgaragen

...

Bewohnbare Holzhuser

Garten-Pavillons

...

Holz-Tren fr Gartenhuser

Holz-Fenster fr Gartenhuser

Gerteschrnke

...

Blumenkbel & Pflanzksten

...

Häuser, Schuppen, Pavillons, Gewächshäuser und vieles mehr aus Holz für den Garten

Wollen Sie Ihren Garten aufwerten und dort ein Gebäude aus Holz errichten? Dann sind Sie hier richtig. Wir bieten Ihnen ein großes Sortiment an Qualitätsbausätzen, die Sie selbst - ggfs. mit einer weiteren helfenden Hand - aufbauen können. Wir bieten Ihnen nur Produkte von renommierten Herstellern, die sich zudem der ausschließlichen Verwendung von biologisch Zertifizierten Anbau verschreiben. Billige Baumarkt-Produkte haben wir zudem händisch ausgesiebt. Denn Gartenhäuser mit einer Wandstärke von 14-19 mm sind nicht nur instabil, auch in anderen Fällen einfach das Geld und die Ressource nicht wert.

Achten Sie grundsätzlich auf diese Qualitätsmerkmale eines Gartenhaus-Bausatzes.

Wenn Sie es im Vorfeld bei unseren Bausätzen vergessen: WIR TUN DIES NICHT.

Hier sind 10 wichtige Qualitätsmerkmale, die Sie bei einem Gartenhaus-Bausatz aus Holz beachten sollten:
  • Holzqualität: Achten Sie auf die Qualität des Holzes, das für den Bau des Gartenhauses verwendet wird. Es sollte gut getrocknet, stabil und frei von Rissen oder Knoten sein. Da wir bereits bei der Vorauswahl unserer Anbieter auf höchste Qualität achten, erhalten Sie Ihren Bausatz in einem so gut es ein Naturprodukt zulässt besten Zustand. Astlöcher können aber immer mal passieren.
  • Dicke des Holzes: Die Dicke des Holzes beeinflusst die Stabilität und Haltbarkeit des Gartenhauses. Achten Sie darauf, dass die Holzstärke mindestens 28 mm beträgt, um ein solides und langlebiges Gartenhaus zu erhalten. Bei "günstigen" Modellen erhalten Sie einen Geräteschuppen auch schon einmal mit Wandstärken von 14-19 mm. Bei einem starken Sturm wird dann mit großer Sicherheit das Haus dauerhaft Schieflage erleiden. Oder - und da ist uns ein Fall eines "ich bin Ingenieur, ich weiß das selbst besser"-Nicht-bei-uns-Käufers bekannt - Ihnen reißt das Dach ab. In diesem Fall wurde der das Dach aber komplett mit beiden Giebeln und der hälfte der oberen Wandbrettern abgerissen. Glauben Sie uns: Sie wollen kein umherfliegendes Gerätehausdach haben. Denn irgendwann kommt es wieder runter und wird großen Schaden anrichten.
  • Behandlung des Holzes: Holz, das für ein Gartenhaus verwendet wird, sollte druckbehandelt oder anderweitig vor Witterungseinflüssen geschützt werden, um es vor Fäulnis, Schimmel und Insektenbefall zu schützen. Wir bieten Ihnen entweder bereits vorgestrichenes, unbehandeltes oder kesseldruckbehandeltes Holz an. Im Falle von unbehandelten aber auch bei kesseldruckbehandeltes Holz empfehlen wir Ihnen immer, eine Schutzlasur aufzutragen. Diese verschließt das Holz und die Poren durch einen Schutzfilm, der übrigens jahrelang halten kann. Nehmen Sie eine Lasur, wenn Sie den Holz-Charakter bzw. die Maserung erhalten wollen. Wenn Sie lieber eine glatte Oberfläche wünschen, können Sie natürlich auch einen Lack verwenden.
  • Passgenauigkeit der Teile: Ein guter Bausatz sollte passgenaue Teile haben, die leicht zusammenzubauen sind und eine solide Konstruktion ergeben. Deshalb arbeiten wir nur mit wahren Profi-Unternehmen zusammen. Deren jahrzehntelange Expertise sorgt dafür, dass deren Arbeitsvorgänge die bestmögliche Verarbeitung des Holzes garantieren. Spaltmaße sind hier auf ein geringstes Maß vorgefräst. So haben Sie es einfach beim Aufbau und die Stabilität des Gebäudes erhöht sich so enorm.
  • Dach: Das Dach sollte eine ausreichende Neigung haben, um Wasser abzuleiten. Achten Sie auch auf die Qualität der Dachpappe und darauf, dass das Dach gut befestigt ist. Bitumen-Dachschindeln sind zudem die langlebige Alternative, um Ihr Dach einzudecken. Diese ca. 1m breiten Schindeln sind mit Bitumen getränkte Glasfaser- und mit eingefärbten Mini-Kiesel oder gar mit Glas-Kiesel abgedeckt. So erhalten Sie eine schöne Optik und eine jahrelang haltende Dacheindeckung. Denn: Dachpappe ist am Ende leider nur das, wie es heißt: Pappe. 
  • Fenster und Türen: Die Fenster und Türen sollten gut isoliert sein und eine gute Passform haben, um Zugluft und Feuchtigkeit zu vermeiden. Sicherheitsglas und stabile Verriegelungen sind ebenfalls wichtig. Die meisten unserer Modelle haben eine ISO-Verglasung, die garantiert, dass man sogar z.B. in den Gartenhäusern wohnen könnte, ohne dass über die Glasflächen zu viel Wärme verloren geht. Zudem bestehen Fenster und Türen im Bereich des Holzes 
  • Boden: Der Boden sollte stabil und ebenerdig sein, um ein einfaches und sicheres Betreten des Gartenhauses zu ermöglichen. Sie erhalten von uns immer einen Bauplan, der Ihnen auch zeigt, wie Sie ein Fundament für das entsprechende Gebäude vorbereiten / herstellen. Dieses ist essentiell. Andernfalls erhalten Sie nach einiger Zeit einen Schiefen Turm von Pis... naja, in Ihrem Ort halt.
  • Bauanleitung: Eine klare und ausführliche Bauanleitung ist wichtig, um den Bausatz erfolgreich zusammenzusetzen. Natürlich ist diese immer Bestandteil Ihres Bausatzes. Egal, ob es ein Gartenhaus oder ein Pool werden soll: Die Bauanleitung zeigt Ihnen genau die Schritte, die in der richtigen Reihenfolge erfolgen können / sollten. Da bauen Sie ein Gebäude ähnlich einfach auf wie ein Regal vom großen schwedischen Möbelhaus.
  • Garantie: Ein guter Bausatz sollte eine Garantie auf die Holzqualität und die Konstruktion haben, um Ihnen zusätzliche Sicherheit zu bieten. Fragen Sie gerne bei uns nach, wie es bei den angebotenen Bausätzen mit der mehrjährigen Garantie aussieht. Leider hat das Internet eine unschöne Anwaltskultur hervorgebracht, wodurch diese Wege gefunden haben, quasi jede online niedergeschriebene Garantie zu einem gewinnbringenden Streitfall für die Kanzlei werden zu lassen.
  • Zubehör: Je nach Bedarf sollten Zubehörteile wie Regenrinnen, Blumenkästen oder Holzlagerregale im Bausatz enthalten sein, um den Nutzen des Gartenhauses zu erhöhen.

kesseldruckbehandeltes Holz

Hierbei handelt es sich um Holz, welches unter hohem Druck eine Salzlake in die Poren gedrückt bekommt. Dies verhindert, dass Restfeuchtigkeit im Holz bleibt und somit Schimmel entstehen kann. Auch wird es so etwas besser gegen Verbiegen und Verdrehen (das Holz arbeitet) vorbereitet.

Durch die Behandlung erhält es einen Grünschimmer.

Sie sollten niemals kesseldruckimrpägniertes Holz (KDI) in einem Kamin oder sogar in einem offenen Lagerfeuer verbrennen. Dies ist nicht nur durch entstehende, giftige Gase sehr gefährlich. In vielen Bundesländern ist es zudem strengstens verboten.

Unser Sortiment umfasst folgende Marken:

Als Ihr Fachhndler im Premium-Gartenbereich sind wir bemht, Ihnen qualitativ hochwertige Ware von namhaften Marken anzubieten. Die folgenden Marken und Hersteller genieen seit Jahren aufgrund ihrer hervorragenden Qualitt sowie den guten Servive-Dienstleistungen im Sinne unserer Kunden unser vollstes Vertrauen:

BLOXXISFinnhaus

hoehenmesserAbstand

Warenkorb

 
schliessen
Einkaufswagen
CartDer Warenkorb ist leer!
0Warenkorb
+49 (0) 3464 544421 Kontakt

Sprachnavigation

Jetzt die Abende verlngern Mit einem Terrassenheizer gemtlich die Abende drauen genieen.